Alltägliches, Uncategorized

Corona-Testbox für Unternehmen und Reisende

WERBUNG*

Corona – infiziert oder nicht infiziert? Das ist hier die Frage!

Coronafall in der Schule und Symptome in der Familie – parallel dazu jede Menge Termine. Seit Oktober werden zudem die Einreisebedingungen und Quarantänebedingungen für Urlauber und Berufsreisende verschärft. Eine Quarantäne nach dem Urlaub oder im Berufsalltag können sich die meisten nicht leisten.

Corona Testbox: 5% Rabatt* mit Code FRD532HTE

Auf der Suche nach einer praktikablen und vor allen Dingen schnellen Lösung bin ich auf die Corona-Testbox der Firma Ingenium gestoßen. Diese habe ich mir als Notfallkit zugelegt, da ich mit dem Kauf der Box Laborressourcen mitbuche und so innerhalb eines Tages ein Testergebnis erhalte. Wie diese Corona-Testbox funktioniert möchte ich Euch hier einmal zeigen.

Vielleicht ist diese Box auch eine Lösung für Euch, wenn Ihr von einer Reise oder einem Termin zurück kommt, um schnell einen Nachweis erbringen müsst, dass Ihr nicht infiziert seid. Dieses unabhängig von den Testkapazitäten und dem Goodwill der Gesundheitsbehörden.

Corona Testbox: 5% Rabatt* mit Code FRD532HTE

Die Corona-Testbox als schnelle Antwort auf meine Fragen

Die Handhabung der Corona-Testbox ist denkbar einfach. Bereits einmal konnte ich diese Box nutzen und kann Euch so meine Erfahrungen mitteilen.

Ihr ordert die Box als Notfallkit über den Shop der Firma INGENIUM für Euch, Eure Familie oder Eure Mitarbeiter, damit Ihr diese schnell griffbereit habt, wenn Ihr eine Testung benötigt. Für Familien (Reiserückkehrer) gibt es hier auch Mehrfachpacks, welche einen Mengenrabatt beinhalten.

Ihr erhaltet nach der üblichen Versandzeit Eure Corona-Testbox, welche alles beinhaltet, was Ihr für den Test benötigt.

Am besten sortiert Ihr erst einmal den Inhalt nach Testmaterial und nach Versandmaterial und lest Euch die Gebrauchsanleitung gut durch. Diese ist eigentlich selbsterklärend.

Ihr öffnet die Gurgellösung, gurgelt rund 15-20 Sekunden und gebt die Lösung mit dem Strohhalm in das kleine Teströhrchen zurück.

Das gefüllte kleine Röhrchen mit der Testflüssigkeit schiebt Ihr in das Transportgefäß.  Das war schon der ganze Test. Kinderleicht.

Jetzt wird das Transportgefäß noch in den weißen Umschlag gepackt und das Ganze mit dem Auftragsschein in die Testbox gelegt.

Über den PC registriert Ihr Euch nun mit Eurer Corona-Testbox. Jede Box hat eine eigene Identnummer über welche der folgenden Labor-Prozesse gesteuert wird.

Nach der Aktivierung kontaktiert Ihr den Kurierdienst und ordert die Abholung. Die Nummer erhaltet Ihr mit der Testbox. Dieser Service funktioniert derzeit ausschließlich in Deutschland.

Ihr packt das Testmaterial wie beschrieben ein und legt das Paket mit dem Lieferschein so vor die Tür, dass der Bote es kontaktlos aufnehmen kann. Denn so lange Ihr nicht wisst, ob Ihr infiziert seid, macht es natürlich Sinn, das Haus nicht zu verlassen.

Warten auf das Testergebnis

Innerhalb eines Tages solltet Ihr ein Testergebnis vorliegen haben. Dieses kann über das gesicherte Portal abgerufen werden bzw. wird Euch gesichert als Email übersendet.

Ich habe für Euch bei der Firma INGENIUM einen Rabattcode ausgehandelt, unter welchen Ihr Eure Corona-Testbox bestellen könnt. Zum Shop gelangt Ihr hier mit einem Klick zur Corona-Testbox.

Corona Testbox: 5% Rabatt* mit dem Code FRD532HTE 

Kostenübernahme

Wenn vom Hausarzt eine Indikation für den Test gestellt wird, erstattet die private Krankenkasse den Großteil der Kosten. Die Rechnung kann eingereicht werden. Mehr Informationen erhalten Ihr auf den Seiten der Firma Ingenium.

 

 

*Ich kennzeichne diesen Artikel als Werbung, da ich ein konkretes Produkt einer Firma empfehle, welches ich selber nutze und von dem ich überzeugt bin. Bei dem Rabattcode handelt es sich um einen Affiliate Link.

 

Tagged , , , , , , , , , ,

About Alexandra Gerhardt-Botzian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.