Neues Kleid für den Frühling

Über das neue Make Up für Lotti habe ich mich so gefreut. Hell und freundlich – das hat meinen Entschluß gefestigt, die Küche noch ein wenig mehr zu pimpen und dem Holz den Gar aus zu machen.

Da wir an dem eigentlichen Fahrzeug so wenig wie möglich ändern wollen, haben wir uns für eine Möbelfolie entschieden. Die Kissenparade und unser Mood-Board gibt bereits den Ton und das Muster an. Somit sind Kreise das Hauptmotto.

Ein dezentes und helles Muster ist schnell gefunden. Diese grafische Folie soll es werden.

Aber zuvor muss die Abzughaube raus montiert werden, was bei den kleinen verschachtelten Kastenwagen manchmal gar nicht so einfach ist.

Wie gut, dass ich tapezieren kann

Wie gut, dass mir mein Papa alles Wichtige beigebracht hat. Unter anderem auch tapezieren. Daher ist das Vorgehen schnell klar und das Maß nach links und rechts sehr einfach bestimmt- eine Schneidebrettchenlänge. Frau muss auch mal Glück haben. Schnell ist die Anschlagslinie angezeichnet, damit die Folie auch schön gerade klebt.
Die erste Bahn ist dann ratzfatz zugeschnitten und an ihren Platz geklebt. Ging einfacher als gedacht und ich freu mich schon jetzt über den neuen Look und die tolle Struktur der Folie.

Bahn zwei und drei sind leider kniffeliger und ein Glück habe ich zwei Rollen der Folie gekauft. Auf den letzten Schnitt ist doch tatsächlich eine kleine Ecke zu viel mit raus gerissen, so dass ich die komplette zweite Bahn noch einmal abmachen und von vorne anfangen durfte. 🙁

Beim zweiten Versuch klappt es dann – mich wundert nur, dass das Muster über 2/3 der Länge wunderbar zusammen passt und dann anfängt minimal abzuweichen. In diesem Fall nicht schlimm, da hier eh noch die Gewürzregale davor kommen, aber dennoch eigenartig.

Bahn drei klappt wieder wunderbar. Auch die Nähte sind kaum zu sehen. Schnell noch die Abzughaube eingebaut. Ein wenig aufgeräumt und freuen! Sobald es draußen wärmer wird, gibt es noch einen sauberen Abschluß aus Silikon. Dann kann das Wasser auch nicht unter die Folie laufen und sie hält dann hoffentlich auch recht lange.

Ihhhhhhhhhhh – ich werd verrückt!

Der Traum einer jeden Deko-Queen. Heute war ich kurz in einem für mich neuen Geschäft, um das Angebot zu bewundern. Und was glaubt Ihr, was ich gefunden habe???? Handtücher mit dem gleichen Muster! Klar, dass ich diese sofort einpacken musste, oder?

Weitere Artikel die dich interessieren könnten:
Neues Make up für die alte Dame
Pimp my Womo

Zurück

Tipps für den richtigen Kinder – Schlafsack

Nächster Beitrag

Ruine Wildenstein ruft mit zauberhafter Aussicht

  1. Magda

    Super , wann ist die erste Ausfahrt für die Besichtigung ??
    Mach mal schönes warmes Wetter .
    Du hast tolle Arbeit geleistet . Hut ab

    • Alexandra Gerhardt-Botzian

      Hallo Magda, die erste Fahrt gibt es, wenn wir wieder dicht sind – hoffe über Ostern auf die richtigen Temperaturen. Die erste Ausfahrt wird bestimmt nach Schwabenheim führen!

  2. Andrea

    Das sieht super aus 👍🏻 Ich bin schon gespannt was ihr euch noch alles einfallen lasst. 😂

    LG und weiterhin gutes Gelingen

    Andrea

    • Alexandra Gerhardt-Botzian

      Wenn wir fertig sind, wollt Ihr sie wieder haben 😉
      Ich habe noch eine kleine Überraschung für Andreas gekauft – war mir aber heute irgendwie zu kalt um zwischen Halle und Haus mehrfach hin und her zu laufen und alles Zubehör zu holen.
      Ansonsten wird natürlich noch ein wenig gepimpt.
      Lieben Gruß,
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén